© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

Glaubenskämpfer

November 12, 2016

Foto: Ronja Wolf

 

"Kämpfe den guten Kampf des Glaubens. Halte an dem ewigen Leben fest, das Gott dir geschenkt hat und das du vor so vielen Zeugen bekannt hast!"

(1.Timotheus 6,12)

 

Manchmal, wenn das Leben so enttäuschend, so zermürbend, so ermüdend, so verletzend wird, erinnere ich mich daran, dass ich in einem Krieg lebe. Dass ich einen Feind habe, dass ich selbst mein eigener Feind bin und dass ich hier etwas sehr Wertvolles verliere, wenn ich jetzt nicht darum kämpfe: mein Gottvertrauen. Und manchmal ist das richtig schwer. Fast unmöglich. Und sehr anstrengend. Aufzugeben, einzuknicken, zu resignieren und an meinem eigenen Wunschdenken festzuhalten wäre viel leichter. - Als jetzt wirklich das zu glauben, was Gott sagt. Als um meinen Glauben zu kämpfen - gegen alle Mächte dieser Welt. Und alle Zweifel und Müdigkeit in mir.

 

Es gilt in unserem Leben eine Schlacht zu schlagen. Eine lebenslange. Es ist die Schlacht, an Gott festzuhalten. Und an unserem Glauben in ihn: unser Vertrauen darauf, dass seine Wege die besten Wege sind. Wir kämpfen einen Glaubenskampf, keinen anderen. Wir kämpfen nicht um Perfektion, große Gefühle oder geistliche Erfahrungen. Wir müssen nur um eines kämpfen: unser Vertrauen in Gott. Kämpfst du diesen Kampf noch, oder hast du schon aufgegeben? Heute vielleicht? Oder gestern, als alles so schwer war?

 

„Danke, dass du mich so ermutigst. Es fällt mir so schwer“, schrieb meine Freundin mir heute Morgen, „aber ich werde kämpfen.“

 

„Ich will nicht kämpfen!“, schreit alles in mir. Ich habe es so satt. Ich will Waffenstillstand, Frieden! Bitte! Ich bin müde vom Kämpfen. Ich will mich hinlegen, schlafen. Aber solange wir auf dieser Erde leben, haben wir einen Feind: den Unglauben, die Entmutigung. Und das zu vergessen ist der Beginn der Niederlage. Deshalb bin ich stolz auf dich, meine Freundin, denn du willst kämpfen!

 

Dabei brauchen wir gar keine Angst zu haben – vor gar nichts. Denn der Sieg ist uns sicher. Weißt du das? Wenn du jetzt durchhältst, dann wirst du ganz sicher gewinnen! Du darfst jetzt nur nicht aufgeben. Du darfst nicht aufhören, um deinen Glauben zu kämpfen, den dir tausend kleine Zweifel jeden Tag zu rauben versuchen. Du darfst deinen Glauben nicht aufgeben. Hör nicht auf, Gott zu vertrauen, dass er gute Pläne für dein Leben hat. Dass du seinem Zeitplan vertrauen kannst. Dass er dich heilen kann. Und dass er dein Herz verändern kann. Dass er alles gut macht. Dass es nichts Besseres gibt, als zu tun was er sagt. Dass in seiner Nähe alles gut wird. Dass er alles in seinen Händen hält. Das allein ist dein Kampf und die Lebensaufgabe eines Christen: An diesem Glauben festzuhalten. Kämpfst du um diesen Glauben?

 

Kämpfst du noch? Oder hast du dich schon mit der Niederlage abgefunden? Haben dich die Entmutigung, die Ungeduld, der Unglaube, die Zweifel, die Müdigkeit oder die Hoffnungslosigkeit heute zum Aufgeben gebracht? Hast du resigniert? Ich auch.

 

Aber komm! Jetzt lass uns aufstehen und gemeinsam kämpfen! Lass uns mit unserem winzigen Funken Glaube diese Strohpuppen anzünden – bis unser Glaubensfeuer brennt und sie verschwunden sind. Lass uns mal all das, was Gott sagt und wir eigentlich tief in unseren Herzen wissen, wirklich glauben. Lass uns mal um diesen Glauben kämpfen und heute nicht aufgeben. Lass uns an diesem Glauben festhalten, denn er ist unser kostbarster Schatz. Denn dieser Glaube ist es, der uns in dieser ermüdenden und enttäuschenden Welt Ruhe, Frieden und Freude schenkt. Alles dürfen wir verlieren, nur nicht das! Er ist unser Rettungsring in den Fluten unseres stürmischen Lebens.

 

Kämpfe um deinen Glauben! Gib alles, aber gib ihn nicht auf. Und wenn er weg ist, kämpfe, bis zu ihn zurückgewonnen hast.

 

Und lass uns besser zusammen kämpfen. Denn alleine schaffen wir das nicht.

 

Willst du kämpfen? Ich kämpfe mit dir, an deiner Seite. Ich bin stolz auf dich. Weil du nicht aufgeben willst. Komm, wir machen das zusammen! Den guten Kampf des Glaubens.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now