© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

Unendliche Gnade

November 25, 2016

 Foto: Ronja Wolf

 

Unendliche Gnade

 

Hast du das Gefühl, etwas kaputt gemacht zu haben, das man nicht mehr reparieren kann? Bist du zum Täter geworden? Hast du jemanden verletzt, enttäuscht, betrogen, ausgenutzt oder sogar missbraucht? Hast du vielleicht sogar das Gefühl, ein Leben ruiniert zu haben? Hast du dich schuldig gemacht? Zerbrichst du selbst über dem, das du zerstört hast? Hasst du dich selbst für das, was du getan hast? Oder das, was du *nicht* getan hast und hättest tun sollen? Stehst du voller Entsetzen vor dem Werk deiner eigenen Hände und kannst nicht glauben, wie du so etwas tun konntest?

 

Täter sind Sünder. Und Sünder sind Täter. Und Jesus hat gesagt: „Nicht die Starken brauchen einen Arzt, sondern die Kranken. (…) Denn ich bin nicht gekommen, Gerechte zu rufen, sondern Sünder.“ (Matthäus 9,12-13)

 

Dann ist Jesus für dich. Dann bist du geliebt und dann hat das Kreuz in deinem Leben einen Sinn. Denn Jesus ist für Sünder gestorben, weil er Sünder liebt. Denn Gnade ist für jene, die sie nicht verdienen. Erlösung ist für alle, die unter der Last der Schuld zusammenbrechen. Jesus ist für die Täter gekommen – nicht für die Unschuldigen, Guten, Sauberen. Und alle Männer Gottes waren erlöste Täter. Täter, die Gottes Gnade gerettet hat. David, Mose, Abraham. Lies ihre Geschichten: Sie alle haben das Leben von anderen ruiniert – und Gott wollte sie trotzdem haben. Du bist trotzdem geliebt. Vor allem du.

 

Wenn dich die Schuldgefühle erdrücken, wenn du vor Scham den Kopf nicht mehr heben willst, dann darfst du wissen: Für jeden Fehler gibt es Vergebung. Gottes Gnade ist größer als dein größter Fehler. Er bedeckt deine Schuld, das Kreuz nimmt dir die Scham. Alles liegt in seiner Hand. Gott kann aus allem Kaputten etwas Gutes machen. Er macht es nicht ungeschehen. Aber er heilt – wenn wir ihn lassen. Er kann alles heilen. Er kann versorgen.

 

Du musst dich nicht länger dafür hassen, nicht länger darüber entsetzt sein. Gott hat vorgesorgt. Seine Gnade ist ausreichend, um das Loch zu stopfen, die Risse zu kleben, den Fall aufzufangen, die Wunden zu heilen. Deshalb musst du keine Angst haben – egal, wie viel Schaden du angerichtet hast. Du kannst kein Leben ruinieren, das Gott nicht retten könnte. Gottes Gnade ist größer und stärker als deine Fehler. Er kann das wieder gut machen. Bitte ihn darum, leg die Scherben in seine Hand und dann lass sie dort. Es gibt einen Retter.

 

Sei still. Gott hat das. Seine Gnade ist größer als dein Kaputt. Seine Gnade ist größer als deine Scherben. Sie ist genug für dein Versagen. Mehr als genug.

 

Psalm 118: „Seine Gnade hört nie auf!“ Du bist umgeben von *unendlicher* Gnade.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now