© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

Reue ist...

June 11, 2017

 

Foto: Ronja Wolf

 

REUE IST die Schönheit eines Menschen mit einem ehrlichen Herz, der angesichts der Scherben, die er selbst verursacht hat, trauert. Deshalb ist sie immer schmerzhaft. Reue tut weh. REUE IST TRAURIGKEIT.

 

REUE IST der Beweis, dass ein Herz das Gute liebt und dass Gott darin wohnt. Reue ist der Beweis dafür, dass Gottes Geist in uns wirkt und uns verändert. Deshalb ist sie immer gut. Sie zeigt, dass wir auf der richtigen Seite stehen und dass Gott uns tatsächlich ein neues Herz geschenkt hat - eines, welches das Gute liebt und tun will. REUE IST DER BEWEIS DER GEGENWART GOTTES.

 

REUE IST die Entscheidungen, für mein Handeln Verantwortung zu übernehmen.  Deshalb fällt uns Reue schwer: Weil es uns schwerfällt, Verantwortung zu übernehmen. Wir finden es unangenehm, verantwortlich zu sein. Denn wer verantwortlich ist, muss Rechenschaft geben, auf etwas aufpassen und Konsequenzen ertragen, wenn er versagt. Wir mögen Verantwortung nicht, denn sie lässt sich nicht mit einem leichten Leben vereinbaren. Aber Verantwortung ist der Ort, wo sich unsere Würde und Freiheit als Menschen kreuzen. Sie unterscheidet uns von Tieren und MACHT UNS ZU KÖNIGEN.

 

REUE IST die Entscheidung, die eigene Schuld nicht auf andere, die Umstände oder Gott abzuschieben. Das macht sie auch unangenehm. Denn wir müssen uns unserer Schuld stellen, unserem Versagen und der Strafe. Doch wir haben einen Erlöser, deshalb erinnert sie uns nur daran, was er für uns getan hat, was er bezahlt hat. Deshalb macht REUE DEMÜTIG. UND DANKBAR.

 

REUE IST die Entscheidung, ab jetzt den richtigen Weg gehen zu wollen, nachdem ich an der letzten Kreuzung den falschen gegangen bin. REUE IST EINSICHT und neugewonnene WEISHEIT.

 

REUE IST Buße. Reue ist Umkehr. Reue ist der Rückwärtsgang in einem Leben, das vorwärts gelebt werden muss. Wir können es nicht ungeschehen machen. Das beste, was wir mit unseren Fehlern tun können, ist sie zu bereuen. Deshalb ist Reue nicht nur gut, sondern DAS BESTE.

 

REUE IST der einzige Weg, als fehlerhafter Mensch ein gutes Leben zu führen.

 

REUE IST die Voraussetzung für Gnade. ES GIBT KEINE GNADE OHNE REUE.

 

Brené Brown schreibt:

 

***

 

„REUE IST ein harter, aber gerechter Schulmeister. Ohne Reue zu leben heißt zu glauben, dass wir nichts zu lernen hätten, nichts wiedergutmachen müssten und keine Chance hätten in unserem Leben mutiger zu sein.“

 

***

 

REUE IST die Medizin für unser sündiges Herz. Sie macht uns zu besseren Menschen. * Denn das Beste, was wir mit unseren Fehlern machen können, ist aus ihnen zu lernen. Dann macht uns auch noch unser schlimmstes Versagen zu besseren Menschen. *

 

Es ist die erste von Martin Luthers 95 Thesen:

 

„Da unser Herr und Meister Jesus Christus spricht "Tut Buße" usw. (Matth. 4,17), hat er gewollt, daß das ganze Leben der Gläubigen Buße sein soll.“

 

Buße ist eine Lebenshaltung. Das griechische Wort für Buße heißt „metanoia“: „Umdenken, Sinnesänderung, Umkehr des Denkens“. Der Weg der Christen ist der Weg zurück. Es ist die Entscheidung für einen anderen Weg als den, den wir gekommen sind. Weil wir sehen, dass er nicht gut war.

 

REUE IST der Weg zurück zum Guten, zurück zum Paradies, zurück zu unserer Bestimmung. Der Weg zurück zu Gott.

 

REUE IST es, was uns zu Königskindern macht. Es ist die Entscheidung für den König und gegen das, was uns von ihm getrennt hat.

Mögen wir uns niemals fürchten zu bereuen. Sondern darin erkennen, dass Gott in uns lebt uns unser Herz zurückgewonnen hat!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now