© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

Immer-Danke

April 12, 2018

 Foto: Ronja Wolf

 

„Wer mir dankt, der bringt damit ein Opfer, das mich wirklich ehrt. Er macht den Weg frei, auf dem ich ihm Rettung bringe!“
(Psalm 50,23)

EUCHARISTEO – Verb (griech.):
dankbar sein, sich dankbar fühlen, Dank sagen

„*Dankopfer* – Dank in allen Situationen -, das ebnet den Weg, auf dem Gott uns seine vollkommene Errettung in Jesus zeigen kann.

Wenn wir Gott Dank opfern – auch für das Brot und den Kelch, wofür Jesus teuer bezahlt hat, auch für Krebs und die Kreuzigung –,*dann* bereiten wir den Weg, auf dem Gott uns seine *vollkommene* Errettung zeigen kann. Er kann uns retten aus einem Leben der Bitterkeit, des Zorns und der Verletzungen, er rettet aus allen Sünden, die uns von ihm trennen. Beim Abendmahl bricht Jesus sein Herz, um unser Herz zu heilen. Jesus macht unsere Errettung möglich. Das EUCHARISTEO-Wunder geht nie zu Ende: Dank geht auch diesem Wunder voraus, dem Wunder einer Errettung, die sich in allen Bereichen unseres Lebens auswirkt. Danksagung – in allen Dingen – bahnt den Weg für die vollständige Wiederherstellung aller Dinge, wie es in der Errettung geschieht. Wir haben in Christus die Errettung, aber diese Errettung kann ihre Wirkung in unserem Leben nicht voll entfalten, solange wir nicht zur Dankbarkeit hindurchgedrungen sind. In allem?

(…)

EUCHARISTEO, das griechische Wort mit der tiefen Bedeutung, die so schwer zu leben ist, das ist der einzige Weg von der Leere in die Fülle.

(…)

EUCHARISTEO.
Der Weg dorthin ist schwer. Aber gibt es einen anderen Weg?“

Ann Voskamp in: „Tausend Geschenke. Eine Einladung, die Fülle des Lebens mit offenen Armen zu emfpangen.“ S. 42-43

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now