© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

PS: Sei gut zu dir!

October 1, 2017

 Foto: Ronja Wolf

 

„Ein barmherziger Mensch tut seiner eigenen Seele Gutes, ein Grausamer aber schneidet sich ins eigene Fleisch.“
(Sprüche 11,17)

Ein wirklich guter Mensch ist zu anderen gut – und auch zu sich selbst.
Ein wirklich fürsorglicher Mensch sorgt für andere – und auch für sich selbst.
Ein wirklich barmherziger Mensch geht barmherzig mit anderen um – und auch mit sich selbst.

Sollten wir gut zu allen Kindern Gottes sein, außer zu einem – zu uns?

Wir sind alle Gottes Juwelen, seine Schätze.
Für uns hat er sein Leben gegeben – nicht nur, indem er starb, sondern indem er jede Sekunde an uns denkt und um uns kämpft.
Er möchte nicht, dass wir andere kaputt machen – auch nicht uns selbst.
Er möchte nicht, dass wir uns geringschätzig behandeln – auch nicht uns selbst.
Er möchte nicht, dass wir auf andere herabsehen – auch nicht auf uns selbst.

Ellen White schrieb:
„Gott ist enttäuscht, wenn seine Kinder sich selbst gering einschätzen. Er wünscht vielmehr, seine Auserwählten sollten sich nach dem Preis beurteilen, den er für sie bezahlt hat.“

Wie viel bist du in deinen Augen wert? Wie schützenswert? Wie wertvoll bist du in deinen eigenen Augen?
Wir sind Perlen. Wir sind Gotteskinder. Mögen wir auch lernen, uns selbst zu achten, uns selbst zu beschützen, uns selbst Gutes zu tun, uns selbst zu lieben, mit unseren eigenen Fehlern barmherzig umzugehen, uns selbst nicht nach dem Äußeren zu beurteilen und auf uns selbst Rücksicht zu nehmen.

Tue deiner Seele Gutes!
Und mache deinen eigenen Körper nicht kaputt!

Wenn Gott dich dazu beruft, etwas für andere zu opfern, dann tu es aus Liebe und nicht weil du meinst, selbst nichts wert zu sein. Das ist falsche Selbstverleugnung. Schätze deinen eigenen Wert hoch ein! Schütze dich selbst – dein Herz, deine Seele, deinen Körper, dein Leben. Pass auf dich auf, so wie Gott auf dich aufpasst. Er mutet dir Schmerzen und Mühe zu. Aber immer liebt er, beschützt er, hilft er und schenkt Gutes. Du darfst dir also Schmerzen und Mühe zumuten. Aber hilf dir auch selbst, beschützte dich selbst und tue dir auch selbst Gutes.

Tue, was dir gut tut – so wie du auch anderen Gutes tun sollst.
Suche dir Hilfe für deine Probleme – so wie du auch anderen in ihren Nöten helfen sollst.
Liebe dich bedingungslos – so wie du auch andere bedingungslos lieben sollst.
Warne dich selbst vor dem Bösen – so wie du auch andere vor dem Bösen warnen sollst.
Ermutige dich selbst – so wie du auch andere ermutigen sollst.

Predige dir selbst das Evangelium – was heißt das heute für dich?

Du bist härter zu dir als zu allen anderen? Das ist richtig, weil dein Leben zuerst deine Baustelle ist. Du bist vor allem für dein eigenes Leben vor Gott verantwortlich. Aber darum passe auch auf dich selbst mehr auf als auf alle anderen. Du bist aus Gottes Schatzkiste der Schatz, den du am besten beschützen kannst und sollst. Achte vor allem auf deine Seele, aber vergiss dabei deinen Körper nicht. Denn darin muss deine Seele noch viele Jahre wohnen. Und wir haben gelernt: In einem gesunden, starken Körper wohnt auch ein gesunder, starker Geist.

Also pass auf dich auf!

Ein guter Mensch ist auch gut zu sich selbst.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now