© 2018 by Ronja Wolf

created with wix.com

  • Himmel auf Erden
  • @ronjalarissawolf
  • Spotify Social Icon

Zwischen Wissenschaft und Mystik, Logik und Genuss

November 9, 2017

Foto: Ronja Wolf

 

Wenn wir dem Christenglauben seine Wissenschaftlichkeit und Logik nehmen, entziehen wir ihm den Boden, sein Fundament. Dann kann es uns keinen Halt mehr geben. Wenn unsere Lehre nicht wahr ist, kann sie uns nicht retten.

Wenn wir aber dem Christenglauben seine Geheimnishaftigkeit, seine Leidenschaft und kunstvolle Poesie rauben, dann nehmen wir ihm seine Schönheit und seine Anziehungskraft. Dann werden wir unsere Sehnsucht woanders zu füllen suchen. Es geht doch um eine Liebesbeziehung – nicht bloß um Wissen.

In der Hingabe ist es wichtig zu wissen, wem oder was man sich hingibt. Und unser Wissen hat nur Wert, wenn es unsere Liebe vermehrt und unsere Sehnsucht stillt.

Wir brauchen also Kunst, Poesie, Musik, Tanz und Schönheit in jeder Form. Und wir brauchen eine gründliche Logik, ein begründetes und analytisches Verständnis, eine Lehre, die Sinn macht. Die wahre Religion wird unseren Verstand UND unser Herz befriedigen. Gott hat beides geschaffen und will beides erlösen, befreien, befriedigen. Er will sowohl Verstehen wie auch Genuss schenken. Dennoch wird Gott unseren Verstand übersteigen und unsere Gefühle können blind und taub für ihn sein. Aber wir müssen wissen: Wahre Erkenntnis ist immer Wissen und Schönheit - Kenntnis und Faszination zugleich.

Nimmst du dir Zeit, um Gott zu studieren? Und nimmst du dir auch Zeit, um Gott zu genießen? Beschäftigst du dich mit dem Hohelied wie auch mit dem Römerbrief gleichermaßen? Kannst du deinen Glauben sowohl mit Argumenten begründen, wie auch in Leidenschaft erleben?

Lasst uns also studieren und feiern, forschen und genießen, verstehen und fühlen, diskutieren und tanzen.

Ich lerne von der Wissenschaft und genieße die Mystik. Ich brauche und liebe beides. Denn in Gott sind Wahrheit und Schönheit vereint. Er will uns beides schenken. Wir dürfen dabei nur nicht vergessen: Der Maßstab für Wahrheit und Schönheit ist immer der Gott, der sich in der Bibel offenbart. Denn meine Gefühle sind wechselhaft und leicht zu beeinflussen. Und das Wissen der Menschheit ist bruchstückhaft und wir alle irren oft.

Dies ist die beste aller Religionen, weil sie sowohl unser Herz wie auch unseren Verstand befriedigt. Mögen wir beides erleben und beides predigen.

Wahrheit ist schön.
Und Genuss ist heilig.
Wissen stillt Sehnsucht.
Und Liebe macht Sinn.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now